Impressum
Sie wollen Ihr Haus richtig isolieren und damit bis zu 40% Ihrer jährlichen Heizkosten sparen? Dann machen Sie`s doch einfach selbst! Denn das geht jetzt so kostengünstig und leicht wie nie:
Mit dem „Ich-machs-selbst-Sparpaket“ und dem Gratis-Service Ihrer B&C-Profis.
Und so geht’s:
Interessiert? Dann rufen Sie jetzt an und sichern Sie sich Ihr „Ich-machs-selbst-Sparpaket“:
Tel: 0721-2046821

Übrigens:
Die KfW-Förderbank bietet attraktive Kreditprogramme mit günstigen Zinssätzen für alle, die energie-sparend sanieren und damit Budget und Umwelt schonen wollen. Wir informieren Sie gerne über Ihre individuelle Möglichkeiten.

 
Name
Adresse
E-Mail
Telefonnummer
Sie wollen eine Antwort
Via Mail   via Telefon
Rückruf erbeten um ca. Uhr
Nachricht:
 
Code Wort
 
B&C GmbH
Auf der Breit 19
76227 Karlsruhe
E-Mail: fassaden@arcor.de
Wir liefern Ihnen die für Ihr Haus optimale Ware vom Marktführer, die Sie im herkömmlichen Baumarkt nicht erhalten und damit sichere Qualität.

Sie bringen die Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) selbst an.

Wir betreuen Sie kostenlos während der ganzen Sanierungsphase.

Sie können langfristig von bis zu 40% niedrigeren Heizkosten profitieren – zumal Gas und Öl immer teurer werden.

Sie sind kein Selbermacher?
Dann übernehmen wir natürlich auch gerne die Arbeit für Sie und kümmern uns um das professionelle Anbringen Ihres Wärmedämmverbundsystems von A – Z.
Und wir sind nicht nur Ihre Profis für Wärmedämmung, sondern übernehmen auch mit Erfahrung und Know-how die Planung Ihres Innenausbaus.
Sprechen Sie uns einfach an – wir beraten Sie unverbindlich und kompetent zu all Ihren Fragen rund ums Bauen, Isolieren und Sanieren.

Was genau ist ein Wärmedämmverbundsystem?
Ein Wärmedämmverbundsystem (abgekürzt WDVS) ist ein System zum außenseitigen Dämmen von Gebäudeaußenwänden. Grundsätzlich besteht ein WDV-System aus 3 Hauptkomponenten, die an einer tragenden Hauswand angebracht werden – nämlich:

1. dem Dämmstoff
2. der Armierung
3. der Schlussbeschichtung

Das Dämmmaterial (wie z.B. Polysterol-Partikelschaum, Steinwolle oder Mineralschaumplatte) wird in Form von Platten oder Lamellen mit Hilfe von Kleber und Dübeln auf dem bestehenden Untergrund befestigt und mit einer Armierungsschicht aus Glasfaser (damit wird eine spätere Rissbildung verhindert) versehen. Den Abschluss des Systems bildet eine Schlussbeschichtung bzw. eine Außenhaut aus Putze, Holz, Keramik oder Klinker, die je nach Anforderung oder gestalterischen Aspekten noch gestrichen wird.